Adventskalender basteln

Alle Kinder lieben kleine Geschenke. Der Adventskalender kommt da gerade recht.
Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann einen selbstgebastelten Kalender nutzen oder einen fertig gekauften. Es gibt einige zum Kaufen, die man selbst befüllen kann oder auch bereits gefüllte. In fast jedem Supermarkt erhält man kleine Adventskalender, die mit Schokolade gefüllt sind.
Größere Läden und auch Spielzeuggeschäfte bieten auch fertige Kalender mit Spielzeug, wie zum Beispiel Lego oder Nici Tieren.

Am schönsten sind oft aber die selbst befüllbaren Adventskalender. Diese können zum Beispiel aus kleinen Säckchen bestehen oder eine Papiertütchen. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Man kann ihn auch direkt mit der Familie zusammen basteln.
Beim Selbstbefüllen kann man auch variieren wie viel man ausgeben möchte. So kann man kleine Schokoladentäfelchen oder auch sinnvolle Dinge in den Kalender packen, wie zum Beispiel ein kleines Radiergummi, oder einen Spitzer.

Sehr beliebt bei Kindern sind die selbst befüllten, wenn immer nur in dem Säckchen ein Geschenk versteckt ist, dass man öffnen darf. Also man nicht vorher erraten kann, was eventuell morgen als Geschenk versteckt ist.

Es macht mehr Spaß ihn dann zu öffnen, als wenn nur jeden Tag ein Stückchen Schokolade darin steckt.
Preislich kann der Kalender zwar dann nur schwer mit den günstigsten Kalendern mithalten, aber selbst befüllte Schokolade ist viel leckerer und man hat viel mehr zu entdecken.
So kann zum Beispiel an Nikolaus ein größeres Geschenk darin sein und auch am 24. Dezember darf es etwas größeres sein.
Für alle unkreativen gibt es hier ja die Möglichkeit, einen Kalender zum Befüllen zu kaufen und dann kann man sich auch zum Beispiel im 1-Euro Shop mit tollen Überraschungen eindecken.

Ein Adventskalender kann, aber auch für auch für die ganze Familie bestückt werden. Jeder freut sich über kleine Geschenke.
Inzwischen gibt es in Zoofachgeschäften auch welche für eure Haustiere zu kaufen.