Zauberer Saarland - Dracula, Zauberer, Saarbrücken

Halloween kommt immer mehr aus der USA zu uns herüber.

Es wird jedes Jahr am 31. Oktober gefeiert.

Bereits Anfang Oktober beginnt man oft mit dem Dekorieren der Eingangstür mit Kürbissen und ähnlichem. Wie auch in den USA werden auch hier bereits viele Kürbisse sogar mit Gesichtern geschnitzt und mit einem Licht an der Tür ausgestellt.

Für Kinder bedeutet Halloween, dass man sich verkleiden darf und Süßigkeiten sammeln kann.

Oft wie bereits in Amerika bekannt, verkleiden sich die Kinder an Halloween und gehen von Tür zu Tür und fragen: Süßes oder Saures?

Süßes muss man glaube ich nicht großartig erklären. Viele Familien stellen zu Hause ein Körbchen mit Schokoladenriegeln, Lollis, Bonbons und ähnlichem bereit. So können sich die Kinder entweder etwas aussuchen oder man wirft eine Handvoll bei jedem Kind ins Körbchen oder die Tüte.

Sollte man nicht zu Hause sein, so kann man natürlich auch ein Körbchen  mit Süßigkeiten vor der Haustür abstellen, damit sich die Kinder etwas nehmen können.

Ähnlich wie bei uns an Hexennacht am 30.April.

Entscheidet man sich für Saures, also wenn man keine Süßigkeiten bereit hat, so wird einem ein Streich gespielt. Hier wird zum Beispiel etwas versteckt, oder die Haustür mit Rasierschaum verkleckert. Wir entscheiden uns immer für die Variante Süßes.